Am 6. Februar überreichten die Kursstufe 2 mit ihren Lehrerinnen Barbara Brinkmann-Pastille, Johanna Löffler und Franziska Schaller den Spendenscheck über 2518 Euro an den Bürgermeister Herrn Harsch aus Braunsbach.

Die Schülerinnen und Schüler hatten das Geld am 27.10.2016 bei einem Galaabend erwirtschaftet und spendeten nun den Erlös dieser erfolgreichen Veranstaltung aus Gedichten, Gesang und Instrumentalmusik für entstandene Flutschäden in Braunsbach letzten Jahres. Herr Harsch war beeindruckt von dem Engagement, der Motivation und dem Erfolg der Schule und betonte, dass diese Geldspende nicht vergessen wird: „Es gibt Zeiten, in denen man Flagge zeigen muss, und das habt ihr getan. Danke.“

 

Am 08.02. öffnete das Gymnasium Gerabronn wieder seine Türen für interessierte Eltern und Schüler aus den aktuellen vierten Klassen.

Durch das Vorstellungsprogramm führten Schulleiter Jochen Uhrhan, Abteilungsleiter Andreas Ilg, musikalisch unterstützt von den Schülern der Klasse 5 unter Leitung von Musiklehrer Tilman Hartig. Auch der Elternbeirat und die Schülersprecherinnen bereicherten diesen ersten Teil des Abends.
Nach der Vorstellung im prall gefüllten Musiksaal konnten sich die Besucher am reichhaltigen Buffet laben, das von den Eltern der Fünftklässler im Foyer bereitgestellt worden war.

Anschließend ging es in Gruppen an die Entdeckung der Schule: In den Fachräumen wurden physikalische und chemische Experimente vorgeführt. Geografie, Biologie und Bildende Kunst warteten mit imposanten Ausstellungsstücken auf. Im Klassentrakt konnte man einen Blick in die liebevoll gestalteten Klassenzimmer und den aktuellen Arbeitsstand der programmierbaren Roboter des Informatik-Kurses werfen. Das Lehrerkollegium war in den Räumen präsent und stand für Rückfragen zur Verfügung.

Vielen Dank an alle Besucher und Helfer für einen gelungenen Abend!

Weitere Bilder vom Abend:

Die Sport- und Englischoberstufenkurse am Gymnasium Gerabronn durften kürzlich eine große Delegation der Crailsheimer Merlins willkommen heißen.
Das achtköpfige Team aus sportlichem Leiter, Headcoach, Pressesprecher, drei Spielern und zwei Vertretern des Vorstandes kam mit der Intention nach Gerabronn, dem schulischen Nachwuchs Basketballsport live vorzustellen und gleichzeitig die Fanbasis zu erreichen bzw. zu erweitern.

Die Profis zeigten im sportlichen Teil ihre technischen Raffinessen und bezogen dabei Schüler und Zuschauer unter Anleitung des Headcoaches mit ein. Bei einer ausgiebigen und auch von den Schülern der Unterstufe gerne wahrgenommenen Autogrammstunde sowie vielen Fotos zeigten sich Spieler und Betreuer sehr aufgeschlossen.
Im Anschluss fanden mehrere Fragerunden und Gespräche in Tischgruppen statt. Die Oberstufenschüler konnten hierbei jeweils einen Gesprächspartner genauer befragen. Dies war nicht nur eine willkommene Abwechslung zu den sonst eher landeskundlich orientierten Themen, sondern auch der Beweis, dass das im Englischunterricht erworbene Wissen durchaus dazu befähigt, mit englischsprachigen native speakers ganz locker zu kommunizieren. Auch hierbei zeigte sich die „Merlins-Mannschaft“ sehr offen, locker und kontaktfreudig. Am Ende konnten beide Seiten von einer absolut gelungenen Veranstaltung sprechen, bei der die Crailsheimer Merlins ganz sicher viele neue Supporters für sich gewinnen konnten und einmal mehr ihre Auswärtsstärke unter Beweis stellten.

Das ART-Komitee der Schülermitverantwortung (SMV) unserer Schule hat in diesem Schuljahr bereits ein großes Projekt auf die Beine gestellt: es wurden Schulpullover und -T-Shirts mit dem Logo der Schule entworfen, bestellt und verkauft. Im Dezember gab es im Sekretariat das Muster zum Anschauen, Anfassen und Anprobieren. Die Pullover und T-Shirts gibt es in grau und dunkelrot, jeweils als Damen- und Herrenschnitt. Bestellt wurde bei Hi5, einer Firma, die sich auch soziale Verantwortung auf die Fahnen geschrieben hat.
Als die Kisten mit den Bestellungen im Januar ankamen, ging die Arbeit erst richtig los: jeder Schüler und jeder Lehrer, der einen (oder mehrere) Artikel bestellt hatte, bekam eine Erinnerung auf dem nochmals sein bestellter Artikel sowie der zu zahlende Betrag stand. An zwei Tagen wurden die Pullis und Shirts im SMV-Raum im Fachraumtrakt verkauft - insgesamt fast 800 Artikel. Nachbestellungen hat das ART-Komitee auch schon erhalten.

Merken

Im Fachraumtrakt stehen seit diesem Schuljahr Terrarien mit Schlangen und Echsen. Die Terrarien wurden in der Projektwoche im vergangenen Schuljahr von Frau Fischer und Herrn Däuber mit vielen fleißigen Helfern gebaut. Herr Däuber hat mit seinen Schülern aus der 10. Klasse die Technik installiert und ist auch weiterhin dafür zuständig.
Die Bio-AG kümmert sich um die Tiere, zu denen auch Mäuse und Meerschweinchen zählen. Um sich um sie kümmern zu dürfen, muss man sich in eine Liste eintragen und auch gleich festlegen, um welches Tier man sich kümmern möchte. Wenn man für ein Tier verantwortlich ist, muss man auch wirklich aktiv werden. Gefüttert werden die Tiere meistens in der großen Pause oder in der 10er Pause. Die Käfige und Terrarien werden meist in der Mittagspause ausgemistet. Das Ganze organisiert Frau Fischer. Sie sorgt auch dafür, dass frisches Stroh oder Einstreu (feines Sägemehl) für die Käfige und neues Futter da ist und dass alles läuft. Die Meerschweinchen und die Maus dürfen über das Wochenende und die Ferien in den Kurzurlaub zu Schülern nach Hause. Da werden sie richtig verwöhnt. An den Wochenenden, an denen die Tiere in der Schule verbleiben, werden sie von Frau Fischer versorgt.
Am Anfang waren wir in der Bio-AG bis zu 50 Schüler, momentan sind wir ca. 30, die aktiv sind. Die ältesten sind in der 9. Klasse, die jüngsten in der 5. Klasse. Die Bio-AG trifft sich dienstags in der Mittagspause, um zu besprechen, welche Aufgaben anliegen oder wenn irgendwas mit einem Tier ist.

Seite 8 von 26

Go to top