Im Fachraumtrakt stehen seit diesem Schuljahr Terrarien mit Schlangen und Echsen. Die Terrarien wurden in der Projektwoche im vergangenen Schuljahr von Frau Fischer und Herrn Däuber mit vielen fleißigen Helfern gebaut. Herr Däuber hat mit seinen Schülern aus der 10. Klasse die Technik installiert und ist auch weiterhin dafür zuständig.
Die Bio-AG kümmert sich um die Tiere, zu denen auch Mäuse und Meerschweinchen zählen. Um sich um sie kümmern zu dürfen, muss man sich in eine Liste eintragen und auch gleich festlegen, um welches Tier man sich kümmern möchte. Wenn man für ein Tier verantwortlich ist, muss man auch wirklich aktiv werden. Gefüttert werden die Tiere meistens in der großen Pause oder in der 10er Pause. Die Käfige und Terrarien werden meist in der Mittagspause ausgemistet. Das Ganze organisiert Frau Fischer. Sie sorgt auch dafür, dass frisches Stroh oder Einstreu (feines Sägemehl) für die Käfige und neues Futter da ist und dass alles läuft. Die Meerschweinchen und die Maus dürfen über das Wochenende und die Ferien in den Kurzurlaub zu Schülern nach Hause. Da werden sie richtig verwöhnt. An den Wochenenden, an denen die Tiere in der Schule verbleiben, werden sie von Frau Fischer versorgt.
Am Anfang waren wir in der Bio-AG bis zu 50 Schüler, momentan sind wir ca. 30, die aktiv sind. Die ältesten sind in der 9. Klasse, die jüngsten in der 5. Klasse. Die Bio-AG trifft sich dienstags in der Mittagspause, um zu besprechen, welche Aufgaben anliegen oder wenn irgendwas mit einem Tier ist.

Seit dieser Woche im Hause, hier noch einmal offiziell vorgestellt. Wir begrüßen diesmal ganze vier neue Kollegen, die bei uns ihre Ausbildung abschließen werden. Von links nach rechts: David Amiri (Span, Ge, PoWi), Marina Horner (Fr, D), Jochen Gleiter (Phy, Ma) und Carina Hertrich (Eng, Geo)
Herzlich Willkommen am Gymnasium Gerabronn!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Am 08.02.2017 findet unser jährlicher Infoabend für die Viertklässler und deren Eltern statt. Beginn ist um 18:00 im Musiksaal.

Nach der Begrüßung durch Schulleitung, Eltern- und Schülervertreter gibt es einen kurzen Einblick in das Bildungsprogramm der Schule. Danach führen Rundgänge durch Fachkabinette und Schulhaus. Vor Ort sind Experimente, Ausstellungsstücke und viele Lehrer, denen man Löcher in den Bauch fragen kann. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Wir freuen uns auf Euch und Sie!


FAIRstehen, FAIRgeben, FAIRhandeln - dies waren die Schlagworte, die den Schulgottesdienst des Gymnasiums Gerabronn vor Weihnachten prägten. Schon beim Betreten der Kirche konnten die Schüler diese besondere Weihnachtslosung auf drei großen Bannern lesen und wurden im weiteren Verlauf unter anderem durch die Josephgeschichte an die Thematik des gerechten Umgangs miteinander herangeführt. Grund für diese Schwerpunktsetzung war ein besonderer Anlass: Dem Gymnasium Gerabronn wurde an diesem Tag der Titel einer "Fairtrade-School" verliehen. Die eigens aus Stuttgart angereiste Vertreterin der Stiftung Entwicklung und Zusammenarbeit Frau Gießmann überreichte dem stolzen Fairtrade-Team der Schule die Urkunde und beglückwünschte es zu seinem Engagement für den fairen Handel.

Der Verein Transfair e.V. zeichnet Schulen mit dem Titel aus, die sich in besonderem Maße für die Idee des fairen Handels einsetzen. Am Gymnasium Gerabronn ist das Thema fester Bestandteil im Unterricht, es werden Fairtrade-Produkte in der Cafeteria angeboten und es gibt immer wieder besondere Aktionen (beispielsweise der "faire" Rosentag zu Valentin), die dem fairen Handel zu größerer Bekanntheit und Bedeutung verhelfen sollen. Weitere Informationen für Fairtrade am Gymnasium Gerabronn gibt es auf dem Fairtrade-School-Blog.

Merken

Die beiden Sportneigungskurse durften sich über eine Einladung der Crailsheimer Bundesligabasketballer freuen. Daher besuchten 31 Schüler in Begleitung zweier Lehrkräfte das vorweihnachtliche Pro A-Heimspiel der Merlins gegen Gotha.
Eine stimmungsvoll beleuchtete Arena Hohenlohe, ohrenbetäubender Lärm 5 Meter neben dem Supporter-Block sitzend, ein kurzweiliges Spiel, eine solide Leistung der Heimmannschaft, ein Gästetrainer voller Unmut und Emotionen, geballte Athletik gepaart mit technisch-taktischer Finesse, drei gleichzeitig agierende Schiedsrichter, rhythmisch klatschende Zuschauer und am Ende ein souveräner Sieg der Merlins machten den Abend zu einem gelungenen, nicht nur sportlich interessanten Abend!

Die selbst recht sportlichen Schülerinnen und Schüler bestaunten Leistungssport auf hohem nationalen Niveau, eine sehr professionell aufgezogene Organisation rund um das Spiel und möchten sich sehr herzlich beim Team der Crailsheim Merlins bedanken!

--- Ba

Merken

Merken

Merken

Seite 11 von 28

Go to top